Huawei Mate 20 Lite – Preis-Leistungsverhältnis TOP!

Huawei Mate 20 Lite – Preis-Leistungsverhältnis TOP!

Bildquelle: Martina Badini / Shutterstock.com

Das Huawei Mate 20 Lite gehört wohl aktuell zu den besten Mittelklasse-Smartphones auf dem Markt. Ein starker Akku, ein großes farbenfrohes und kontraststarkes Display im 19,5:9.-Format und ein schickes Design überzeugen auf voller Länge. Erschienen ist der Vorbote des Huawei Mate 20 im September 2018 und erntete viel positive Kritik. Der einzige „Schwachpunkt“ des Huawei-Smartphones ist die Kamera, welche in diversen Tests nicht ganz so gut abgeschnitten hat. Nichts desto trotz besteht aufgrund der Performance, der hochwertigen Verarbeitung und der Ausstattung eine klare Kaufempfehlung.

Design

Beim Design gibt es keine großartigen Neuerungen der bisherigen Huawei-Serie. Der Rahmen besteht aus Aluminium, das Gehäuse aus Glas. Der Übergang vom Glas zum Metallrahmen ist fließend. Das Huawei Mate 20 Lite liegt bequem in der Hand und der Fingerabdruck-Sensor, welcher sich auf der Rückseite direkt unter der Kamera befindet, ist mit dem Zeigefinger gut zu erreichen. Die Dual-Kamera steht deutlich aus dem Gehäuse hervor. Erhältlich ist das Huawei Mate 20 Lite in den Farben Schwarz, Gold und Blau.

Display

Der Trend mit der „Notch“ geht auch an diesem Huawei-Smartphone nicht vorbei. In der Einkerbung am oberen Bildschirmrand befinden sich zwei Kameras sowie die Ohrmuschel. Die Notch ermöglicht es Huawei, mehr Bildschirmfläche zu nutzen. Wen die Notch stört, kann diese über die Einstellungen verbergen. Der 6,3 Zoll große LCD-IPS-Bildschirm hat eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel und gibt Bilder gestochen scharf wieder. Das Display überzeugt außerdem mit großen Blickwinkeln und einer lebendigen, kräftigen Farbwiedergabe. Auch die Lesbarkeit bei Sonneneinstrahlung kann sich sehen lassen.

Huawei Mate 20 Lite

Bildquelle: Karlis Dambrans / Shutterstock.com

Kamera

Eigentlich gibt es an der Kamera nichts auszusetzen für diesen Preis. Man darf sie jedoch nicht mit der Kamera eines Highend-Smartphones vergleichen. Die Schärfe, sowie die Farben sind vollkommen in Ordnung. Die Hauptkamera auf der Rückseite verfügt über 20 Megapixel und wird von einer 2-Megapixel-Kamera, in Sachen Tiefeninformationen, unterstützt. Diese Unterstützung sorgt dafür, dass bei beispielsweise Portraitfotos, eine bessere Unschärfe im Hintergrund erzeugt wird. Dies nennt man auch den „Bokeh-Effekt“. Lediglich bei den Details auf den Fotos lässt die Kamera ein wenig nach. Diese verschwimmen teilweise ein wenig auf den Bildern. Für Otto-Normalverbraucher jedoch kaum bis gar nicht ersichtlich.

Die Frontkamera besteht ebenfalls aus zwei Kameras. Die Selfie-Kamera verfügt über 24 Megapixel und wird ebenfalls von einer 2-Megapixel-Kamera begleitet. Huawei paart also bei Haupt- sowie Frontkamera jeweils einen hochauflösenden Sensor mit einem niedrig auflösendem. Die Dualkameras ermöglichen auch zahlreiche Effekte, wie beispielsweise den beliebten „Bokeh-Effekt“. Das Huawei Mate 20 Lite kann keine 4K-Videos aufnehmen, verfügt dafür aber über „3D-Qmojis“. Die „3D-Qmojis“ erinnern an die Animojis des iPhone X und sind animierte Emojis, welche personalisiert nutzbar sind. Die Frontkamera nimmt eure Gesichtsbewegung 1:1 auf und setzt diese Bewegungen in beispielsweise einem Echsengesicht wieder um.

Huawei Mate 20 Lite Kamera

Bildquelle: Karlis Dambrans / Shutterstock.com

Performance & Ausstattung

Ausgestattet ist Huaweis Mate 20 Lite mit einem internen Speicher von 64 GB. Wem das zu wenig ist, kann mit einer Speicherkarte (microSD-Karte) auf bis zu 256 GB erweitern. Ab Werk kommt das Huawei Mate 20 Lite mit Android 8.1 und der hauseigenen Benutzeroberfläche EMUI 8.2. Die Benutzeroberfläche EMUI erinnert sowohl optisch als auch in der Bedienung stark an Apples iOS.

Der eigene Octa-Core-Prozessor Kirin 710 arbeitet mit 4 x 2,7 GHz und 4 x 1,7 GHz und liefert ordentliche Ergebnisse. Hinzu kommen noch 4 GB Arbeitsspeicher. Der Chip HiSilicon Kirin 710 ist der Nachfolger des Kirin 659, welcher bislang für die Mittelklasse von Honor und Huawei eingesetzt wurde.

Der Akku überrascht positiv! Ein 3.750 mAh Akku sorgt für eine lange Akkulaufzeit und verhilft dem Huawei Mate 20 Lite zu einem Platz unter den Smartphones mit der höchsten Ausdauer. Je nach Nutzungsintensität hält der Akku bis zu zwei Tage durch. Auf eine Schnellladefunktion sowie auf drahtloses Laden wurde leider verzichtet. Aufgeladen wird das Smartphone von Huawei über USB-C. Das Huawei Mate 20 Lite verfügt außerdem Bluetooth 4.2, NFC, WLAN-ac und einen Kopfhöreranschluss.

Huawei Mate 20 Lite

Bildquelle: Nemanja Zotovic / Shutterstock.com

Technische Daten

Huawei Mate 20 Lite

Hersteller Huawei
Bezeichnung Mate 20 Lite
Marktstart September 2018
Klasse Mittelklasse-Smartphone
Abmessungen (H x B x T) 158,3 x 75,3 x 7,6 Millimeter
Gewicht 172 Gramm
Gerätefarben Blau, Schwarz, Weiß
Displaytyp IPS-LCD
Displaydiagonale 6,3 Zoll
Displayauflösung 2.340 x 1.080 Pixel (409 ppi)
Prozessor Octacore HiSilicon Kirin 710
Max. Taktung 2,7 GHz
Arbeitsspeicher 4 GB
Interner Speicher 64 GB
microSD-Slot vorhanden (bis zu 256 GB)
Hauptkamera Dualkamera (20 + 2 Megapixel)
Frontkamera Dualkamera (24 + 2 Megapixel)
Akku 3.750 mAh
Preis VOLmobil, MediaMarkt

Fazit

Wer auf der Suche nach einem neuen Smartphone ist, kann hier getrost zugreifen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier einfach. Egal ob ihr von einem Apple iPhone oder von einem Samsung Handy wechselt, die Bedienung ähnelt beiden Benutzeroberflächen und ihr findet euch schnell zurecht. Das edle und hochwertige Design sowie das große, farbenprächtige Display lassen fast keine Wünsche mehr offen. Eine Schnellladefunktion wäre natürlich schön gewesen, was aber durch die lange Akkulaufzeit wieder wett gemacht wird. Das Huawei Mate 20 Lite ist bei einem Einstiegspreis von unter 400,00 € eine absolute Empfehlung. Den passenden Tarif zu eurem neuen Smartphone findet ihr übrigens bei VOLmobil.

 

Über den Autor
Alexandra Alexandra
Mein Name ist Alexandra Höller. Die meisten nennen mich aber schlicht und einfach "Alex". Ich arbeite bei der Russmedia IT GmbH als Kundenberaterin für VOLmobil & highspeed Internet. Wenn du mir dein Feedback da lassen möchtest, Fragen zu den Themen hast oder dich für unsere Produkte interessierst, schreib mir doch eine E-Mail an alexandra.hoeller@volhighspeed.at.